WordPress: So baust Du spielend leicht ein CleverReach Newsletter Formular in deinen Blog ein

Du nutzt einen WordPress Blog und möchtest das CleverReach Newsletter-Formular einbauen? Dann bist Du hier richtig, denn heute zeigen wir Dir wie du ein Formular auch ohne das CleverReach WordPress Plugin einbaust.

CleverReach ist eine Cloud-basierte E-Mail Marketing Software. Bis 250 Empfänger kannst Du sie kostenlos und ohne Risiko im leicht eingeschränktem Umfang nutzen. Um mit E-Mail Marketing starten zu können, ist es hilfreich sich von Beginn an einen regulär generierten Empfängerstamm aufzubauen, sogenanntes Listbuilding. Am einfachen geschieht das, wenn man ein Newsletter-Empfängerformular in seinen WordPress Blog einbaut. Was Du nun dafür alles benötigst und wie du vorgehst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Für ein sogenanntes E-Mail Empfänger List-Building mit WordPress und CleverReach geht man also wie folgt vor.

Bei CleverReach anmelden

Also, was brauchen wir alles? Ich habe hier mal eine Liste zusammengestellt.

  • Einen CleverReach Account (dieser ist bis 250 Empfänger kostenlos) – Hier bitte gültige Daten und eine ebenfalls gültige eMail Adresse eingeben. Ansonsten besteht die Gefahr später schnell gesperrt zu werden.
  • Natürlich eine korrekt laufende WordPress Installation
  • Alternativ: CleverReach WordPress Plugin von Inter Medien Networks

Formular erstellen

Nach erfolgreicher Freischaltung loggt man sich das erste Mal bei CleverReach ein. Um künftig Empfänger anschreiben zu können, muss man natürlich welche gewinnen. Hierzu erstellt man Formulare. Das ist auch der erste Punkt den wir bei CleverReach links im Menü anklicken. Anschließend klicken wir auf „Formular hinzufügen“.

cleverreach-formulare-1

Es öffnet sich nun ein Modal (Fenster) mit dem Titel „Formular erstellen. Hier gibt man einen gewünschten Formular-Namen zur Orientierung ein und wählt eine Gruppe. Da wir in unserem Beispiel allerdings noch keine Gruppe angelegt haben, legen wir diese gleich mit an. Der Gruppenname wird dann gleich vom Formularnamen übernommen. Anschließend klickt man auf Speichern.

cleverreach-formulare-2

Man gelangt nun im Formular-Editor. Hier wird das Design und auch der Inhalt des Formulars festgelegt. Falls man also mehr als nur die eMail-Adresse erfassen möchte, so kann man diese unter dem Punkt Inhalt bestimmen. Möchte man seine Farben entsprechend anpassen, so kann man unter dem Punkt Design Formularfarbe, Buttonfarbe, Titel und Sprache entsprechend editieren.

cleverreach-formulare-3

Ist man mit dem Design und dem Inhalt fertig, so speichert man seine Änderungen. Anschließend klicken wir auf „Quellcode / Verbreitung“.

cleverreach-formulare-4

Wir sehen nun eine Vorschau unseres Newsletter-Anmeldeformulars. Dieses möchten wir gerne in WordPress einfügen. Bevor wir das allerdings machen, öffnen wir ein neues Browser-Tab und wechseln später hier hin zurück. Jetzt loggen wir uns als Admin bei WordPress ein.

CleverReach Code in WordPress einbinden

In WordPress hat man zwei wirklich einfache Möglichkeiten, das Formular von CleverReach einzubinden. Möglichkeit 1 wäre die Einbindung auf einer festgelegten Website oder Beitrag. Möglichkeit 2 bietet die Einbindung des Formulars in ein Widget an, um es auf der Sidebar des WordPress Blogs anzuzeigen. Natürlich kann man auch beide Möglichkeiten einsetzen.

CleverReach Formular auf einer WordPress Blog-Seite einbinden:

Erstelle als Admin eine neue Seite: Seiten > Erstellen

Vor dem Formular kannst Du nun einen eigenen Text einfügen und nach Belieben formatieren. Dann bindest Du das Formular ein. Dafür klickst Du beim Text-Editor auf „Text“.

cleverreach-auf-wordpress-seite-einbinden

Wechsle nun zurück zum CleverReach Tab im Browser und kopiere den dort angezeigten HTML-Code. Wechsle dann zurück zum WordPress Text-Editor und füge unter deinem Text den HTML Code ein.

Speichere deine Blog-Seite und verlinke Sie unter Menü nach deinen Wünschen. Fertig! 🙂

 

CleverReach Formular in ein Widget einbinden:

Auch diese Variante ist spielend leicht! Erstelle ein neues Widget in dem Du auf Design > Widget klickst. Wähle ein „Text“ Widget und wähle auch aus, an welcher Stelle (Sidebar) es positioniert werden soll. Wechsle nun zurück zum CleverReach Tab im Browser und kopiere den dort angezeigten HTML-Code. Wechsle dann zurück zum WordPress-Text Widget Editor und füge den HTML-Code ein. Vergib noch einen Titel und speichere das Widget. Schon bist Du fertig!

 

Design des Formulars

Ist man mit dem Design nicht zufrieden, so passt man diesen manuell mittels Style-CSS unter dem Punkt Design > Editor an oder man probiert es nochmals mit dem Design-Editor von CleverReach. Ich empfehle allerdings die CSS-Variante, da Styles bezügl. Buttons und Inputfeldern durchaus darüber definiert werden können. HTML und CSS Kenntnisse sind ab diesem Punkt jedoch Vorraussetzung! 😉

Alternativ: CleverReach Plugin für WordPress:

Alternativ gibt es die Möglichkeit in WordPress ein CleverReach Plugin zu installieren. Mehr Spielraum hast Du allerdings mit der oben beschriebenen Variante.

 

Gerne beantworten wir eure Fragen. Hinterlasst dazu einfach einen Kommentar.

 

 

laith

laith

Laith ist Autor bei Augenschnapper, Inhaber der Webagentur qlixx.net und hauptberuflicher Mediendesigner.

Siehe auch...

15 Responses

  1. Ich hatte zusätzlich noch die Anforderung eine Newsletter Checkbox in ein Buchungs- und ein Gewinnspielformular einzubinden und habe daher noch ein Plugin erstellt, das auch hier eine gute Ergänzung ist: http://etzelstorfer.com/wordpress-kontaktformular-mit-cleverreach-newsletter-integration/

  2. Henning sagt:

    Habt Ihr vielleicht ne Ahnung wie ich im script bei cleverreach den button ´anmelden´ nach links verschieben kann und das widget schmaller machen kann?

    • laith laith sagt:

      Das kannst du mittels CSS lösen. Übernehme hier einfach die Style-Class in deine CSS-Datei und setze ggf. die Eigenschaften „!important“, damit diese überschrieben bzw. mit Priorität angezeigt werden. Z.B. „float:left;“.

  3. Hallo Laith,
    ich würde gerne den HTML Code von cleverreach in meine WP seite einfügen, habe dort zur schöneren Gestaltung BLOOM ( ein Plug in) installiert. Bloom bietet Popup Fenster mit diversen Gestaltungmöglichkeiten zur Newsletterabfrage. Wenn ich den HTML eingebe, erscheint auf deren Grafik das (häßliche) cleverreach Logo und ich kann auch keine anderen Texte eingeben. Könntest Du mir helfen bitte?

    • laith laith sagt:

      Hi Stefanie, ich kenne jetzt BLOOM nicht wirklich und hab auch schon lange nichts mehr mit CleverReach gemacht. Soweit ich weiß, wollten sie ihren Formular-Editor updaten, so dass ich noch grob die Inhalte des alten im Kopf habe. Gibt es einen Bereich, in dem man explizit „HTML“ bei BLOOM einfügen kann? Wird hier auch das dazugehörige Javascript erlaubt? Ich meine den „

  4. Emanuela sagt:

    Hallo, erst einmal vielen Dank für eure Hilfestellungen.

    Ich habe einen wordpress.com Blog, also die kostenlose Version und wollte mit Clever Reach ein Anmeldeformular für den Newsletter einbauen. Ich habe den Quellcode von Clever Reach an verschiedenen Stellen, Widget, Seite, Beitrag, eingefügt. Das Ergebnis ist jedes Mal das Gleiche, der Quellcode wird anschließend mit auf der Seite angezeigt und das Formularfeld selbst existiert gar nicht. Plugins kann ich nicht installieren.

    Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben, wäre super Emanuela

    • Philipp Zippermayr sagt:

      Bei mir ist die Situation dieselbe…. wordpress.com kostenlose Version, das Anmeldeformular von clever reach lässt sich nicht einbauen, die Installation eines Plugins ist nicht möglich.

      Philipp

      • laith laith sagt:

        Hi Philipp,

        bitte beachte, dass mein Tutorial schon zwei Jahre alt ist. Soweit mir bekannt ist, haben die bei CleverReach die Formulare weiterentwickelt und so kann es sein, dass bestimmte Erklärungen hier, heute leider nicht mehr funktionieren. Bei Zeiten werde ich mal ein neues Tutorial zu Formularen von CleverReach schreiben. Ich hoffe ich komme bald mal dazu. Besten Gruß, Laith

        • Philipp Zippermayr sagt:

          Herzlichen Dank für die rasche Antwort. Ich hab mal probehalber einen neuen Account unter anderer Emailadresse bei Cleverreach erstellt. Ist zwar eher eine Verlegenheitsmassnahme, das Resultat war natürlich dasselbe. Ich vermute, die Freewarevariante ist für diese Funktion gesperrt. Auf Anfrage, bekam ich nur die Nullauskunft, dass man sich um Installationsprobleme nicht kümmern könne.

          LG Philipp

          • laith laith sagt:

            Hi Philipp, ich hab jetzt mal kurz geschaut. Ich konnte dieses Plugin zwar noch nicht selbst ausprobieren, aber schau mal bitte hier: https://www.cleverreach.de/integrationen/wordpress-anmeldeformular-integration/ – vielleicht hilft dieses Plugin ja weiter.

            Besten Gruß, Laith

          • Philipp Zippermayr sagt:

            Hallo, lieber Laith,
            herzlichen Dank für den Vorschlag. Ich hab letztes Wochenende so ziemlich alles abgegrast, was in Sachen Clever reach Formulare auf WordPress zu finden war. Blöder Weise läuft diese Einbettung über wordpress.orig und nicht über wordpress.com. Letzteres lässt ja keine Plugins zu. Die Umwandlung von .com auf .orig trau ich mir, da ich nicht gerade ein Experte bin, eher nicht zu.
            Ärgerlich ist, dass da klammheimlich von WordPress was abgedreht wird, ohne, dass es Information dafür gibt oder diese leicht zu finden sind. Wenn es mit einer kostenpflichtigen Variante geht, mach ich es eben so. Ich möchte bloß wissen, ob es überhaupt mit wordpress.com geht!
            LG Philipp

  5. André sagt:

    Hallo Laith,

    Danke für dein Guide. Ich habe folgendes Problem – bem reCapcha erscheinen keine Zahlen oder Buchstaben, sodass der User sich nicht anmelden kann.
    Woran kann das liegen?

  6. Ingo sagt:

    … waren genau die Schritte, die ich benötigt habe. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *