Joomla 3.0: Fatal-Error in Joomla beheben – Installationsfehler direkt vom Verzeichnis

Ich behaupte dieses Missgeschick passiert vielen. Wer bei Joomla 3.x Module oder Komponenten direkt aus dem Verzeichnis installieren wollte, der kann einen „fatalen Error“ erhalten. Hier zeige ich euch, wir ihr diesen behebt.

Fehleranlayse:

Eine direkte Installation von Komponenten oder Modulen wird nicht bei jeder Joomla Installation zugelassen. Das kann aufgrund einer Einstellung am Server oder auch an den Rechten eurer Systemverzeichnisse liegen. Falls ihr also den Fehler gemacht habt und trotzdem mal ausprobieren wolltet, ob eine externe Installation direkt aus dem Verzeichnis möglich ist, kann es möglich sein, dass ihr den einen „fatalen Fehler“ erhaltet. Eure Joomla Website ist dann weder im Backend noch im Frontend erreichbar und folgende Ausgabe erhaltet ihr im Browser:

Fatal error: JApplicationCms::getUserState(): The script tried to execute a method or access a property of an incomplete object. Please ensure that the class definition “Joomla\Registry\Registry” of the object you are trying to operate on was loaded _before_ unserialize() gets called or provide a __autoload() function to load the class definition in /libraries/cms/application/cms.php on line 504

oder

Fatal error: JUser::getParam(): The script tried to execute a method or access a property of an incomplete object. Please ensure that the class definition “Joomla\Registry\Registry” of the object you are trying to operate on was loaded _before_ unserialize() gets called or provide a __autoload() function to load the class definition in /libraries/joomla/user/user.php on line 286

 

Lösung:

Jetzt nicht verzweifeln. Ihr benötigt nun auf jeden Fall Zugang zur MySQL Datenbank mittels phpMyAdmin. Loggt euch dort soweit ein.

Wer keine Sicherung der Datenbank hat, der erstellt JETZT eine. Hierzu klickt ihr die betreffende Datenbank an und oben rechts auf EXPORTIEREN. Folgt den Anweisungen und bestätigt mit OK. Die .sql-Datei solltet ihr dann auf eurem Rechner speichern. Ich übernehme für diesen Tipp keine Garantie, kann jedoch sagen dass es bei mir so immer geklappt hat.

Sucht nun in der Datenbank nach der Tabelle „Session“.

phpmyadmin-session-table

Hier seht ihr nun alle letzten Sessions. Eine davon ist fehlgeschlagen, diese lassen sich aber alle problemlos löschen. Hierzu markiert man alle Sessions und klickt auf „Löschen“. Dies muss man dann erneut bestätigten.

session-delete-joomla-fatal-error

Eure Website ist nach dem Vorgang wieder normal erreichbar und ihr könnt euch auch wieder ins Backend einloggen.

laith

laith

Laith ist Autor bei Augenschnapper, Inhaber der Webagentur qlixx.net und hauptberuflicher Mediendesigner.

Siehe auch...

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *